Mega Hotelprojekte in Panama im Bau


Panama erfährt in den letzten Jahren einen wahren Tourismus-Boom. Die vielen Investitionen in die Infrastruktur und die

großen Zukunftspläne des aktuellen Präsidenten Ricardo Martinelli locken viele nationale und interationale Investoren in die Republik. Nun stehen zwei mega Hotel-Projekte im Landesinneren auf dem Plan, die den Touristenstrom von der Stadt in die Provinzen locken soll. Das erste Projekt, das sich noch im Bau befindet, liegt am Strand San Antonio im Bezirk San Carlos. Ein Mega-Resort der neuesten Generation mit 601 Zimmern, ein Tagungszentrum, Nachtclubs und Golfplätze. Der gesamte Kostenaufwand wird auf 120 Millionen Dollar geschätzt. Die Coclé Provinz mit ihren langen Sandstränden an der Pazifikküste Panamas ist schon länger eine stetige Baustelle. Die Riu Gruppe plant jetzt ein Resort mit 520 Zimmern zu bauen - Riu Playa Blanca in Río Hato, mit einer Investition von 67 Millionen Dollar. Die Investitionen in Hotelkonstruktionen im Landesinneren eskalieren. Laut der Tourismus Behörde von Panama (ATP) wurden ca. 125 Millionen Dollar im Jahr 2012 in den Bau von Tourismusprojekten investiert. Leider fehlen dem Land bis Dato noch die Besucher um die gesamten Kapazitäten zu füllen. Die ATP zeigt auf, dass die Hotelauslastung derzeit nur 60,7% beträgt. Die Hoffnungen der Hotelbesitzer liegen auf dem neuen Flughafen Rio Hato, Verhandlungen mit weiteren Airlines aus dem arabischen und europäischen Raum und der Kreativität der Marketingabteilungen.

(Quelle: visitpanama.com)

Finde uns auf Facebook

Seit 2007 der Online-Reiseführer Nummer #1 für Panama und Panama City.

Unternehmen

Leistungen

Kontaktieren Sie uns

   travelpanama.eu

  info[AT]travelpanama.eu