Ho Fernandez wird sich mit Müllentsorgungsunternehmen zusammensetzen


Der Vorsitzende des Städtischen- und des Bürgerhaushalts (AAU), Enrique Fernández Ho, wird sich am 10.


Januar mit Vertretern der Unternehmen treffen, die die Rechte für Müllentsorgung in vier Bezirken besitzen. Ho Fernandez wird, laut einer näheren Quelle der AAU, sich mit den jeweiligen Vertretern dieser vier Unternehmen treffen, um zu hören, was ihre Probleme sind. Die Vertreter folgender Unternehmen werden bei diesem Treffen anwesend sein: Revisalud aus San Miguelito; Aseo Capital aus Arraiján; Agua Aseo aus Colón, und  Empresa Metropolitana de Aseo aus La Chorrera. Diese Unternehmen hatten bereits vor der Gründung der AAUD die Rechte für die Müllentsorgung in Panama City erhalten. In den letzten Tagen haben sich Bewohner des Bezirks San Miguelito mehrfach in den Medien über die Müllabfuhr beschwert. Außerdem wird das Abfallproblem in Panama vorallem im urbanen Gebiet zunehmend größer. Der andauernde wirtschaftliche Wachstum und die zunehmende Verstädterung bringt ein hohes Maß an Problemen mit sich. Das wird nun vor allem beim Problem der Müllentsorgung sichtbar. Sogar der Präsident, Ricardo Martinelli, hat in seinem Bericht an die Nation vor dem Plenum der Nationalversammlung am 2. Januar das Unternehmen Revisalud gebeten ihr Müllentsorgungssystem zu verbessern.

(Quelle: prensa.com)

Finde uns auf Facebook

Seit 2007 der Online-Reiseführer Nummer #1 für Panama und Panama City.

Unternehmen

Leistungen

Kontaktieren Sie uns

   travelpanama.eu

  info[AT]travelpanama.eu