Das MICI zahlt 2,2 Millionen US-Dollar an Mineralölkonzerne für Diesel-Subventionen


Im Jahr 2008 stellte das Ministerium für Handel und Industrie (MICI) ein Förderprogramm für den öffentlichen


Nahverkehr auf die Beine und subventionierte Dieselkraftstoffe. Aus diesem Grund zahlte das MICI nun eine Summe von insgesamt 2,2 Millionen US-Dollar an importierende und vertreibende Mineralölkonzerne um die Schulden aus diesem Förderprogramm zu begleichen. Die Zuschüsse wurden gewährt, um die Fahrtkosten für die Fahrgäste des öffentlichen Nahverkehrs trotz der hohen Benzinpreise nicht zu erhöhen, erklärte die zuständige Ministerin für Handel und Industrie, Yasmina Pimentel, laut einer Pressemitteilung der Prensa. Diese Zahlung ist eine Verpflichtung und stellt ein Erbe der Regierung Martin Torrijos dar, welche nicht im Haushaltsplan vorgesehen war und trotzallem finanziert werden muss, fügte die Ministerin hinzu. Pimentel erklärte, dass obwohl das MICI diese Zahlung finanziert, steht das Thema Treibstoff nicht mehr in der direkten Verantwortung der Institution, auf Grund der Tatsache, dass die Kohlenwasserstoff-Direktion Teil des nationalen Energie-Sekretariats geworden ist. Das Förderprogramm wurde im Rahmen des Gesetzes Nr. 30 vom 20. September 2005,´welches vorübergehend den Einzug der Verbrauchsteuer auf Dieselkraftstoffe für den öffentlichen Verkehrssektor aufhob.

(Quelle: La Prensa)

Finde uns auf Facebook

Seit 2007 der Online-Reiseführer Nummer #1 für Panama und Panama City.

Unternehmen

Leistungen

Kontaktieren Sie uns

   travelpanama.eu

  info[AT]travelpanama.eu