Nationalpark Cerro Hoya


Der Cerro Hoya National Park befindet sich in den Provinzen Veraguas und Los Santos, 350 km von Panama City entfernt.

Der Park umfasst 32.557 Hektar und wurde im Jahr 1985 auf der Azuero Halbinsel an der Pazifikküste von Panama gegründet. Das geschützte Gebiet umfasst den niedrigen montanen Regenwald auf den höchsten Gipfeln, bis hin zu dem sehr feuchten niedrigen Bergwald bzw. den feuchten Gebieten eines tropischen Waldes in den untersten Küstengebieten. Es ist ein Küstenstreifen, der die Inseln Restingue beinhaltet. Der Cerro Hoyas Gipfel ist 1559 Meter hoch und die die beiden benachbarten Gipfel sind 1.534 m und 1.478 m hoch. Der Park ist vulkanischen Ursprungs mit Steinen aus der oberen Kreidezeit. Um zu dem Nationalpark zu gelangen, kann man sich mit dem Auto von Tonosi nach Restingue begeben. Der Cerro Hoya Nationalpark kann auch über den Seeweg erreicht werden. Die wichtigsten Häfen sind Los Bozos und Restingue in Montijo. Das Klima ist sehr unterschiedlich von der Küste bis zu den Berggipfeln. An der Küste liegen die jährlichen Durchschnittstemperaturen um die 26 º C und weisen eine jährliche Niederschlagsmenge von 2.000 mm auf. Hoch oben auf den Bergen liegt die Temperatur eher bei 20 º C und einem Niederschlag von 4.000 mm.

Seit 2007 der Online-Reiseführer Nummer #1 für Panama und Panama City.

Unternehmen

Leistungen

Kontaktieren Sie uns

   travelpanama.eu

  info[AT]travelpanama.eu