Parque Metropolitano


Der Naturpark Metropolitano ist der einzige amerikanische Naturpark der mitten in einer Großstadt liegt. Er umfasst ein Gebiet von 232 Hektar

und besteht hauptsächlich aus feucht-tropischen Primärwald. Er erstreckt sich entlang des Panamakanals und grenzt an die Nationalparks Camindo de Cruces und dem Nationalpark Soberania.

Parque Metropolitano - Die Lunge von Panama City

Ein solch zentral gelegener Naturpark bringt natürlich viele Vorteile mit sich. Auf gewisse Weise schafft er eine Balance zwischen der ausgesprochen üppigen Natur und der zunehmenden Verstädterung von Panama. Für viele Panamaer und Touristen ist er daher ein perfekter Ort, um dem hektischen Stadtleben zu entfliehen und sich zurückzuziehen und die einzigartige Natur zu genießen. Außerdem ist der Parque Metropolitano ein wichtiger Sauerstoffproduzent und verringert die Luftverschmutzung. Er wird auch die Lunge der Stadt genannt. Eine weitere wichtige Funktion des Parks ist die Wichtigkeit des Naturschutzes zu verdeutlichen Hier finden zahlreiche Schulprojekte statt, um das Umweltbewusstsein der Kinder zu sensibilisieren und zu fördern.

Die Flora und Fauna des Parque Metropolitano

Der Parque Metropolitano bietet eine sehr große Vielfalt an Baum- und Pflanzenarten und gibt dem Besucher einen kleinen Vorgeschmack auf den mächtigen Tierartenreichtum Panamas. Vogelliebhaber kommen dabei voll auf ihre Kosten, allerdings muss man über gutes Sehvermögen verfügen, da sich die Vögel geschickt tarnen oder sich in den Baumwipfeln verstecken. Sehr häufig trifft man auch auf Titi Äffchen die immer sehr neugierig auf Besucher reagieren und diese genauer unter die Lupe nehmen. Manchmal hat man Glück und trifft auf ein Faultier, das sich gerade zum Fressen von seinem Baum begeben hat und sich gemächlich auf Futtersuche begibt. Auch Neques und Nasenbären (Gatos Solo) sind eher scheu und lassen sich nur durch ein geschultes Auge und vorsichtigem Herantreten erblicken.

Der Parque Metropolitano - Ein Erlebnis für Jung und Alt

Der Parque Metroplitano bietet verschiedene Wege und Routen an, welche sich in Länge und Schwierigkeitsgrad unterscheiden: Sendero Roble, Sendero mono titi, Sendero Caobos, Sendero la Cienaguita, Sendero los Momotides. Wenn Sie also z.B. mit Kindern den Park durchqueren wollen sind die einfacheren und kürzeren Pfade zu empfehlen. Für geübtere Wanderer bietet sich der Sendero mono titi an, der der anstregendste und zugleich aufregendste ist. Dieser führt zum Aussichtspunkt (Mirador), von diesem man einen herrlichen Ausblick auf Panama City und den Panamakanal hat. Am Eingang des Parks führt der Weg an einem Teich mit Schildkröten und Caimanen vorbei. Vor Betreten des Parks sollte man sich an das Besucherzentrum des Parque Metropolitano wenden. Der Eintritt kostet ca. ein bis zwei Dollar und wird gerne für die Erhaltung eines solch einzigartigen Park gezahlt.

TravelPanama Tipp

Detaillierte Informationen über den Parque Metropolitano können Sie bei der Parkverwaltung "Patronata" in Panama City erhalten. Sie können sich aber auch natürlich direkt an das Besucherzentrum des Parks wenden. Hier erhalten Sie Karten, wichtige Ratschläge und genauere Informationen über die einzelnen Pfade des Parks.

 

Seit 2007 der Online-Reiseführer Nummer #1 für Panama und Panama City.

Unternehmen

Leistungen

Kontaktieren Sie uns

   travelpanama.eu

  info[AT]travelpanama.eu